Dimar und Sidam | COVID 19-relevant

Liebe KundInnen und Kunden,

während der Grippepandemien wie SARS oder MERS und jetzt COVID19 wird die nicht-invasive Beatmung allgemein als wirksame Erstlinientherapie für Patienten mit Atemversagen anerkannt.

In der jüngst veröffentlichten Empfehlung der Fachpublikation „Lancet“ (PDF) wird nun beschrieben, dass Helme Patienten während der Atemtherapie isolieren, da die Leckage praktisch auf Null reduziert ist. Die ausgehende und auch die eingehende Luft wird durch Filter geleitet, die Viren und Bakterien abhalten.

Der Patient wird nicht kontaminiert und er kontaminiert nicht sein Umfeld. So wirkt dieser ZIP-Helm wie eine persönliche Isolierstation für Patienten wie auch für Verdachtsfälle.


  • Dimar|Spezialist für nicht intensive Beatmung Easy Vent Maske | ZIP Helme | DiMax Zero Gesichtsmaske
    zur Atemunterstützung im geschlossenen System und Full-face-Masken sowie sämtliche Emergency Products für die Notfallmedizin

  • DIMAR NIV Helm

  • DIMAR Gesichtsmasken

  • DIMAR Easy Vent Masken

Alle produktrelevanten Detailinformationen im Produktbereich Atemtherapie I NIV I Sekretmobilisation. >>> HIER

Ihre Fragen beantwortet gerne unser Customer Service Team unter: +43 1 577 35 60 DW 24 Fr. Evelyne Gericke.

Mit besten Grüßen

Christian Tutsch
Geschäftsführender Gesellschafter